FANDOM


Dies ist die deutsche Übersetzung der englischen Seite PLab Possibilities List


Nachfolgend stehen Dinge, die man in Possibility Labs tun kann, um Matrix zu bilden und um eine andere Art von notwendiger Nahrung bereit zu stellen als die, die man bei individueller Prozessarbeit bekommt.

Zu viel persönliche Prozess-Arbeit zu machen kann tödlich für PLabs sein, weil die Leute dann denken, dass sie bereits wissen, was in einem PLab passieren wird, während wenn ich (Clinton Callahan) ein PLab oder TLaB leite, ich in Wirklichkeit nicht weiß, was als Nächstes passieren wird. Das Hinzufügen einer Vielzahl von zusätzlichen Erfahrungen hält die PLabs lebendig und am sich weiter Entwickeln.

Viele der folgenden Tätigkeiten erfordern, dass Du vorher Dinge kaufst oder vorbereitest.

Wenn Du denkst, dass Du ein Experte darin sein musst, bevor Du etwas Deinen Leuten vermittelst, dann stimmt das nicht. Du musst dazu verpflichtet sein, Deinen Leuten zu dienen. Oftmals ist der beste Weg, etwas zu lernen, es zu unterrichten. Viel Spaß!

1. Schnitze von Hand Deine eigenen Essstäbchen und benutzen sie, um Mahlzeiten inklusive   Haferflockenschleim und Spaghetti zu essen.
2. Nähe von Hand einen Stoff- oder Leder-Beutel für Deine Essstäbchen.
3. Nähe von Hand einen Stoff- oder Leder-Beutel für Deinen Possibility-Stein, um ihn darin in der Hosentasche aufzubewahren oder um den Hals zu tragen.
4. Schnitze von Hand einen Holzlöffel, der zu Deiner Hand passt und verwende ihn, um damit alle Mahlzeiten beim PLab zu Dir zu nehmen.
5. Sammle drei Steine ​​und praktiziere Steine stapeln.
6. Gehe nach draußen und lerne lokale essbare Pflanzen zu identifizieren. Ernte, koche und esse sie für einige Deiner Mahlzeiten.
7. Baue in 30 Minuten einen Schneemann oder ein Iglu.
8. Spiele Baseball (alle zusammen in einem Team).
9. Tanze New England Country Style mit einem Ansager, der rausschreit, was als nächstes zu tun ist, Volkstanz, Square Dance, Kreis- und Line-Tanz.
10. Praktiziere Intuition - baue Deine Intuitions-Muskeln auf, schaue Deine Blockaden an und entferne sie.
11. Schwertarbeit.
12. Mini-Visionssuche im Wald.
13. Reise in die Berge.
14. Mache kurze drei Minuten lange Filminterviews mit jeder Person über den Zweck ihres Lebens. Überprüfe sie mit Feedback und Coaching.
15. Mache Feuer ohne Streichhölzer.
16. Lerne den Polarstar zu identifizieren und wie man ihn mit Hilfe anderer Konstellationen wie Orion und Kassiopeia findet.
17. Baue mit Leder und Schnur eine Schleuder (wie David und Goliath) und nutze sie, um damit akkurat Steine zu schleudern.
18. Schneide und schleife dein eigenes Wurfmesser aus einem Stück Stahl, dann übe Messerwerfen.
19. Schnitze Deinen eigenen Holzspeer und übe Speerwerfen.
20. Übe Dietriche herzustellen und Schlösser zu knacken .
21. Mache Bühnenarbeit – kreiere Szenen von niedrigem bis hohem Drama, Heilung, Erkenntnis und Transformation.
22. Singe bis das Lied Dich singt.
23. Lerne und singe Barbershop Quartett-Lieder.
24. Erzähle Geschichten über die Helden Deine Familie. Wenn einige Deiner Vorfahren nicht das getan hätten, was sie taten, würdest Du nicht geboren sein. Erzähle, was diese Helden taten. Erzähle, was Du als Held für die künftigen Generationen getan hast.
25. Übe Jonglieren, auch zu zweit.
26. Verwende weiche Schaumstoffbälle um den Problem-Prozess zu machen (frage Nicola Nagel).
27. Mache die Gremlin-Ersternungs-Initiation.
28. Kreiere neue Zentrierungs-Übungen in kleinen Gruppen und lehre sie anderen kleinen Gruppen.
29. Übe neue Versammlungs-Techniken wie zum Beispiel Das Problem ist die Lösung, Bratpfanne, Phoenix-Prozess, M.E.S.S. (Außerordentliches Synergy-System der Mayas), Open Space („Offener Raum“ - von Harrison Owen - englischsprachige Homepage: http://www.openspaceworld.org/), Wisdom Council („Weisheitskonzil“ - von Jim Grobe - englischsprachige Homepage: http://tobe.net/) usw.
30. Kreiere Übungen um die sieben Kernfertigkeiten des Possibility Managements zu praktizieren: Kontakt, Zentrierung, vom Haken fern bleiben, Raum halten und navigieren, Gefühle ersternen, Möglichkeiten erschaffen, Selbstvermarktung.
31. Übe die Anwendung verschiedener Werkzeuge des Possibility-Manager-Werkzeuggürtels mittels Bühnenarbeit: Scheibe des Nichts, Zauberstab, Beutel mit Dingen, IST- Kleber und IST-Kleber-Lösungsmittel, Possibility-Stein, Schwert der Klarheit , Stimmencolt , Klicker um nichtlinear vorzugehen usw.
32. Selbst-Operationen durchführen wie Vertrauens-Wiederherstellungs-Operation, Zusammennähen von während der Kindheit abgespaltener Gehirnteile, Neuverkabelung von Angst, so dass Angst gleich Angst ist, Umgehen der Verstandes-Maschinen (Identifizierung der fünf Arten von Verstandes-Maschinen als unterschiedliche Überlebensstrategien).
33. Übe die Blase und das Erdungskabel zu machen, übe verschiedene Arten, um die Blase zu reinigen.
34. Übe gleichzeitig den Raum deiner persönlichen Blase sowie den Arbeitsraum zu halten.
35. Übe Deinen Ausgangspunkt so zu teilen, dass Du einen Teil auf die Person oder die Gruppe legst, der Du dienst, und den anderen Teil auf die Quelle der Landkarte oder Unterscheidung legst, so dass die Information, die Du speziell dieser Person oder Gruppe mitteilst, direkt aus der Quelle durch Dich hindurch neu entsteht und nicht aus Deinem Verstand kommt.
36. Übe die Box zu einem 1cm-Würfel zusammen zu drücken, die Du dann herholen kannst.
37. Mache die „Box ist optional“-Übung.
38. Übe das Gefühls-Orchester, um unvollendete Emotionen zu vollenden, z.B. wenn jemand nahe stehendes stirbt (z.B. Nelson Mandela, der uns allen nahe stand), jemand ein Baby verliert oder eine Beziehung endet, wenn eine Naturkatastrophe geschieht (z.B. Hurrikan auf den Philippinen) -  verbinde Dich bewusst damit und trauere und sei wütend und habe Angst mit den Menschen.
39. Übe Korbflechten, Seife herstellen, Kleidung herstellen, Papier herstellen, Stifte aus Federn sowie Tinte herstellen und Gedichte schreiben, Zeichnen mit Kohle, Bodypainting (Körper bemalen) in der Männer- und Frauen- Kultur.

40. Praktiziere Männer- und Frauenkultur-Kreise.
41. Lade einen Gast-Trainer für einen Tag oder einen halben Tag oder einen Abend ein, um einen spezifischen Extra-Spezialprozess oder eine spezifische Extra-Erfahrung für die Teilnehmer zu liefern.
42. Entwickle und nutze den "Shtick " einer jeden Person. Der Shtick ist eine Quelle von authentischem Humor (im Gegensatz zum unbewussten Gremlin-Humor, der nicht angemessen in Trainingsräumen ist). Wenn Du Deinen Shtick nicht hast, dann fehlen die nichtlinearen Möglichkeiten, die durch Humor geschaffen werden. Dein Shtick ist Deine individuelle Art von Humor und Eigenarten. Jeder Trainer muss seinen einzigartigen persönlichen Shtick entwickeln und nutzen, bis er den ganzen Raum ausfüllen und den Raum in nichtlineare Richtungen mitnehmen kann. Die Anwendung Deines Shticks ist oft ein bewusster Gebrauch Deines Gremlins. Du weißt bereits, dass mein persönlicher Shtick folgendes umfasst - Aufstoßen, Furzen, Seiten-Gespräche mit Marion, vor Überraschung überwältigt sein, wenn sich große Gremlins oder große Boxen zeigen, übertriebene oder lustige Grimassen schneiden, Piratenwitze, Essen von gigantischen Mengen Schokolade während Small Talk-Cafés, Action-Filme spät in der Nacht, Gruppen-Umarmungen und so weiter. Possibility Labs brauchen Deinen Humor. Die Teilnehmer müssen Deinen Shtick sehen. Die Teilnehmer müssen sich in Deinen spielerischen Enthusiasmus für diese Arbeit und in die Schlichtheit des gemeinsamen Kreierens einer leuchtenden Zukunft verlieben. PLabs sind nicht nur dazu da, die Box und den Gremlin der Menschen zu bekämpfen bis sie tot sind.
43. Und so weiter ...

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.